Portrait Andreas Kollross

Kinder-Kopftuchverbot: Ablenken auf Kosten der Kleinsten?

Landesvorsitzender Abg. z. NR Bgm. Kollross: Ist ein sicherer Gratis-Kindergartenplatz für jedes Kind (auch am Nachmittag) nicht drängender?

„Wie viele Kinder tragen in Kindergarten und Schule Kopftuch? Ein Prozent oder weniger? Reden wir also wirklich von einem drängenden Problem oder sehen wir ein Ablenken der Regierung auf Kosten der Kleinsten?“, fragt Kinderfreunde Landesvorsitzender Abg. z. NR Bgm. Andreas Kollross.

Wäre es zum Beispiel nicht viel wichtiger, dass die Regierung Druck und Geld locker macht, um für jedes Kind auch einen sicheren Gratis-Kindergartenplatz in Österreich, insbesondere auch am Nachmittag, zu sorgen? Davon würden Kinder und Familien ohne jeden Zweifel profitieren. Besonders im schwarz-blau regierten Oberösterreich, wo erst jüngst eine Strafsteuer für den Kindergarten-Nachmittag eingeführt wurde“, erinnert Kollross.

„Von einer rechtspopulistischen Regierung ist allerdings leider nichts anderes zu erwarten: Sie spaltet lieber die Gesellschaft, solange es was zu spalten gibt und schreckt dabei auch nicht vor Kindern und Familien zurück“, so der Kinderfreunde-Landesvorsitzende abschließend.

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde Landesorganisation Niederösterreich
Niederösterreichring 1a · 3100 St. Pölten
02742 2255-500 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.