Institut für Kinderrechte > Projekte > 2012 > Forschungswerkstatt Berufsorientierung

Forschungswerkstatt Berufsorientierung

Im Rahmen eines partizipativen Forschungsdesigns sollen Jugendliche mit Migrationshintergrund mittels Fokusgruppendiskussionen und qualitativer Interviews mit erfolgreichen jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund untersuchen, welche Faktoren dazu geführt haben, dass die interviewten jungen Erwachsenen eine gelungene (Aus-)Bildungskarriere bzw. einen gelungenen Berufseinstieg vorweisen können.

Projektdurchführung: Winfried Moser, Marion Hackl
voraussichtliche Fertigstellung: Ende 2012
Auftraggeber: BM:I

Hier die Studie zum Download

Druckansicht

Das Institut für Kinderrechte & Elternbildung ist eine außeruniversitäre, sozialwissenschaftliche Forschungseinrichtung, welche als Schnittstelle zwischen Gesellschaft und Politik die Kinderrechte sowie die Kinder- und Jugendperspektive ins Zentrum ihrer theoretischen und empirischen Arbeit stellt.