Johanna Donhal Kinderwohnhaus Eröffnung

Johanna Dohnal Kinderwohnhaus

Bürgermeister Matthias Stadler, Landesrätin Karin Scheele und Projektinitiator Kinderfreunde-Landesvorsitzender Andreas Kollross übergeben das neue „Johanna Dohnal Kinderwohnhaus“ seiner Bestimmung!

Wenig wird über sie gesprochen, selten berichtet, aber es gibt sie: Etwa 1.000 Kinder in Niederösterreich leben in Heimen. Ihre Zahl wächst beständig. Die häufigsten Gründe um Kinder von ihren Eltern zu trennen sind Gewalt, Verwahrlosung und Missbrauch. Trotz allen Bemühens gelingt es den Behörden bei der Neuunterbringung sehr schwer, Geschwister gemeinsam in einem Heim unterzubringen. „Mit unserem neuen Johanna Dohnal Kinderwohnhaus in der Wallseerstraße in St. Pölten ist genau dafür eine neue Möglichkeit geschaffen. Wir bieten damit bis zu zehn Geschwister-Kindern einen sicheren gemeinsamen Platz“, umreißt Andreas Kollross, Landesvorsitzender der Kinderfreunde in Niederösterreich, die Besonderheit der neuen Kinderschutz-Einrichtung im Rahmen der offiziellen Eröffnung, welche am Dienstag, den 7. September vor gut einhundert Ehrengästen stattfand.

Bürgermeister Magister Matthias Stadler freut sich über diese zusätzliche Kinderschutz-Einrichtung in St. Pölten und gratuliert den Kinderfreunden zu ihrem neuen Projekt: „Mit Johanna Dohnal hat das Kinderwohnhaus auch eine ganz besondere Namensgeberin. Es freut mich, dass diese große österreichische Pionierin für Frauenrechte, soziale Fairness und eine kinderfreundliche Gesellschaft in unserer Stadt im Beisein ihrer Angehörigen eine solch besondere Würdigung erfährt!“

Landesrätin Magistra Karin Scheele betont, dass Kinder und Jugendliche die sexueller, psychischer oder physischer Gewalt in ihrer persönlichen Umgebung ausgesetzt sind, ebenso ein Recht auf Geborgenheit wie alle anderen haben. „Eine schwierige Herausforderung bei der die öffentliche Hand auf jede Unterstützung angewiesen ist. Die Kinderfreunde beweisen mit dem Konzept des neuen „Johanna Dohnal Kinderwohnhauses“ einmal mehr ihre führende Rolle als kompetenter Partner bei Angelegenheiten des Kinderschutzes. Ihnen und anderen Trägereinrichtungen sowie allen UnterstützerInnen sei an dieser Stelle für Ihr Engagement herzlich gedankt!“

Umfangreiche Adaptierung durch großzügige Sachspenden erleichtert!

Für die Inbetriebnahme waren umfangreiche Renovierungsarbeiten wie Entfernung und Neubau des Stiegenaufgangs notwendig. Großzügige Geld- und Sachspenden aus der regionalen Bevölkerung und Wirtschaft erleichterten den raschen Start der neuen Einrichtung. Landesvorsitzender Andreas Kollross dankte allen Unterstützerinnen und Unterstützern und unterstrich das herausragende Engagement von Tanja und Hannes de Witt, die als "de Witt Küche & Wohnen"die gesamte neue Einrichtung des Kinderwohnhaus spendeten!

Unterstützen auch sie den laufenden Betrieb im neuen „Johanna Dohnal Kinderwohnhaus“ mit einer Spende an Bawag 14000 Konto 27610811030. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!

Johanna Donhal Kinderwohnhaus Eröffnung

Vor der enthüllten Namenstafel: Landesrätin Karin Scheele gemeinsam mit der langjährigen Lebensgefährtin Annemarie Aufreiter und dem Projektinitiator Andreas Kollross, Landesvorsitzender der Kinderfreunde Niederösterreich.

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde Landesorganisation Niederösterreich
Niederösterreichring 1a · 3100 St. Pölten
02742 2255-500 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.