Welttag des Kindes 2004

Wien, August 2004- Unter dem Motto „aktiv Vater sein“ feiern die Wiener Kinderfreunde am Sonntag, dem 12. September 2004 anlässlich des "Welttag des Kindes" das größte Familienfest Wiens an 23 Festplätzen in allen Bezirken.

Das Motto der Kinderfreunde zum Welttag des Kindes lautet diesmal: papa aktiv– und dazu gehört, dass Kinder von ihren Vätern ebenso Zeit und Zuwendung geschenkt bekommen, wie von ihren Müttern.
So wird das größte Familienfest Wiens an 23 Festplätzen in allen Bezirken die Kleinen in den Mittelpunkt eines bunten, abwechslungsreichen Familiennachmittages rücken.

Hoher Spaßfaktor
In jedem Bezirk haben die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der jeweiligen Kinderfreunde Bezirksorganisation tolle Attraktionen vorbereitet: Sinnesgärten, Kleinkinderbereiche, Luftburg oder Puppentheater bzw. Kasperlaufführungen werden an vielen Plätzen angebo-ten. Eine Gesundheitsstrasse in Margareten, ein Luftballonstart in der Josefstadt aber auch viele Sportevents wie Kinderwettläufe, Spacehoppers und Bungeerunning, werden auch ältere Kids ansprechen.

Zu den originellen Highlights zählen sicher: der papa aktiv Luftballonstart (8. Bezirk), der Knirps- und Kinderlauf (3. Bezirk), der Flitzi-Führerschein (11. Bezirk), die Mini-Playback-Show (13. Bezirk) und der Gummistiefel-Weitwurf (21. Bezirk). Natürlich gibt es auch altbewährte „Familienfest-klas-si-ker“ wie Sackhüpfen, Dosenschießen, Ponyreiten, Quizspiele oder Zaubervorführungen. Ab-gerundet wird das vielfältige Programm der Kinderfreundefamilienfeste mit Bühnenshows, Livemusik, einem Discobus und vielem mehr.

Kurze Geschichte des „Welttag des Kindes“:
Schon vor 1934 gab es bereits den "Tag des Kindes", den die Kinderfreunde als Frühlingsfest feierten. Nach 1945 beschloss man, den "Tag des Kindes" vom Frühling in den Herbst zu verlegen. Von da an wurde dieser Tag als Fest zum Schulbeginn Anfang September gefeiert.

Anfang der Fünfziger Jahre griff die UNO diese Idee eines Tages, an dem man speziell an die Kinder denkt, auf. 1954 wurde die UNICEF beauftragt, den "Welttag des Kindes" weltweit auszurichten. So proklamiert die UNICEF den 20. November als „Universal children’s day“ (Quelle: Homepage UNICEF). Viele Länder der Welt feiern auch nationale "Tage des Kindes" zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Die Kinderfreunde blieben bei ihren Feiern Anfang September. In Wien - und auch in den anderen Bundesländern - wird der "Welttag des Kindes" am ersten Sonntag nach dem jeweiligen Schulbeginn gefeiert.

Traditionell wird bei den Kinderfreunden der "Welttag des Kindes" mit einem bunten Familienfest begangen. Die - zumeist ehrenamtlichen MitarbeiterInnen - bereiten verschiedenste Aktivitäten für Kinder vor, auch Eltern werden zu dem Fest eingeladen. Aber der Welttag des Kindes war und ist natürlich auch ein wichtiger politischer Tag und bietet Anlass zum Innehalten und Nachdenken. Politische Aussagen und Forderungen an die größere Öffentlichkeit gehören daher seit jeher zu diesem Tag.

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Wien
Albertgasse 23 · 1080 Wien
01/401 25 - 11 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.