Harald Keller und Christian Morawek mit Kindern beim PC

Familienwohnbau Genossenschaft spenden PC's für Kinderfreunde Kindergarten

Schenken macht Spaß... das dachte auch GF Mag. Harald Keller von der Familienwohnbau Genossenschaft, als diese aufgrund einer Systemumstellung kürzlich ihre Computer erneuerten. 

Für ihn war klar, dass die über 20 ausrangierten, aber hochwertigen, teilweise erst seit ein bis zwei Jahren genutzten Computer dem Gemeinnützigkeitszweck des Unternehmens entsprechend nicht entsorgt, sondern einem wohltätigen Zweck zugeführt werden sollten. Über die Vermittlung von Bezirksvorsteher Franz Prokop fiel die Wahl auf die Wiener Kinderfreunde, die sich über diese großzügige Spende mehr als erfreut zeigten.

Der erste Computer wurde Ende Juli von Mag. Keller an den Geschäftsführer der Wiener Kinderfreunde, Christian Morawek im Kinderfreunde-Kindergarten in der Seeböckgasse übergeben. Auch die restlichen PCs werden - ausgestattet mit dem „Schlaumäuse“ Softwareprogramm - in Kinderfreunde-Kindergärten weiteren Kindern erste erfolgreiche Gehversuche mit dem Computer ermöglichen. Dieses spezielle Computerprogramm setzt den Schwerpunkt auf die Förderung der Sprachkompetenz und den Schriftspracherwerb. Vorschulkinder (vier bis sechs Jahre) lernen im Rahmen des Programms Sprache und Schrift kennen und erhalten durch den Einsatz moderner Medientechnologie spielerische Impulse. Die Schlaumäuse-Software bietet aber auch älteren Kindern Gelegenheit, mit Schrift auf eine Weise zu spielen, die ihnen Spaß macht und ihnen das Erlernen von Lesen und Schreiben erleichtert. 

Die dadurch geweckte natürliche Neugier auf Sprache ist besonders für Kinder wichtig, die Deutsch als Zweitsprache erlernen. Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache verständigen sich durch das Schlaumäuse-Training schon nach kurzer Zeit im gemeinsamen Spiel untereinander auf deutsch. Auch im sozialen Bereich werden positive Auswirkungen beobachtet: Kinder lehren einander den Umgang mit dem Computer und bieten sich gegenseitige Unterstützung an. Die Bildungseinrichtung Kindergarten erhält mit dem Schlaumäuse-Projekt wichtige neue Impulse.

Die Familienwohnbau ist eine gemeinnützige Bauvereinigung, welche insbesondere in Wien geförderte Mietwohnungen aber auch freifinanzierte Eigentumswohnungen errichtet. Oberste Prämisse für die Familienwohnbau ist es, den Familien in erster Linie gleichermaßen leistbare wie qualitativ hochwertige Wohnungen zur Verfügung zu stellen. Die Gesundheit, Sicherheit und Zufriedenheit ihrer Wohnungskunden sind bei Projektentstehung und Bauausführung weitere wichtige Planungsziele.

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Wien
Albertgasse 23 · 1080 Wien
01/401 25 - 11 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.