Mädchen und Bub Hand in Hand mit Herz im Hintergrung

100 Jahre Hernalser Kinderfreunde

BV Pfeffer eröffnete Sonderausstellung im Bezirksmuseum 17

Die Sommer-Sperre des Bezirksmuseums Hernals (17., Hernalser Hauptstraße 72–74) ist zu Ende. Seit Sonntag, 2. September, kann die umfangreiche Dauer-Ausstellung über die Geschichte des 17. Bezirkes wieder besichtigt werden. 

Über die Aktivitäten der "Kinderfreunde" in Hernals innerhalb von 100 Jahren informiert eine neue Sonderausstellung: Der Rückblick beschreibt das Geschehen zwischen 1912 und 2012. Eröffnet wurde die "Kinderfreunde"-Schau am Montag, 3. September, um 18.30 Uhr, durch die Bezirksvorsteherin von Hernals, Ilse Pfeffer. Historische Fotos, Schriften und sonstige Erinnerungsstücke, darunter ein fünfzig Jahre altes "Kasperl-Theater", sind noch bis Ende Oktober dort zu betrachten. 
Danach wandert die Ausstellung in die Kalvarienberggasse 28a, 2. Stk. (SPÖ-Arbeiterheim) und bleibt dort bis Ende des Jahren. Der Eintritt ist frei! 

Museumsleiterin Trude Neuhold und ihr ehrenamtlich arbeitendes BezirkshistorikerInnen-Team berichten in der Sonderausstellung von verschiedensten Veranstaltungen der "Kinderfreunde" (Bildung, Spiel, Sport, Musik, u.a.) und stellen verdiente Mitarbeiter vor. Sie spannen einen historischen Bogen über die letzten 100 Jahre Kinderfreunde-Arbeit in Hernals, die durch viele Fotos sehr anschaulich dokumentiert wird. Gegründet als „Arbeiterverein Kinderfreunde“ standen seinerzeit Bemühungen im Vordergrund, Kinder minderbemittelter Eltern von der Straße weg zu bekommen. Mit vielen Projekten während schwerer Zeiten, in der Phase des Aufschwungs und bis heute tragen sie unermüdlich dazu bei, Kindern pädagogisch wertvolle Freizeitaktivitäten zu bieten. 

Öffnungszeiten Bezirksmuseum Hernals: 
Montag von 16.00 -20.00 Uhr sowie
jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 10.00 -12.00 Uhr

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Wien
Albertgasse 23 · 1080 Wien
01/401 25 - 11 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.